Wednesday, 18.07.18
home Vogel Spielzeug Wellensittich & sprechen Papageifutter Vogelkrankheiten
Vögel Allgemeines
Richtige Käfighaltung
Spielzeug für Vögel
Zucht von Vögeln
weiteres Vögel ...
Vogel kaufen
Auswahl des Heimvogels
Kosten Vogelhaltung ?
Welcher Vogel paßt zu mir?
weiteres Vogelanschaffung ...
Sittiche
Wellensittiche
Haltung von Wellensittichen
Nymphensittiche
weiteres Sittiche ...
Papageien
Papageien Allgemeines
Handaufzucht von Papageien
Futter für Papageien
weiteres Papageien ...
Kanarienvögel
Verhalten von Kanarienvögeln
Nahrung für Kanarienvögel
Zähmung des Kanarienvogels
weiteres Kanarienvogel ...
Krankheiten beim Vogel
Erkrankungen Kanarienvogel
Verstummte Kanarienvögel
Mauser beim Wellensittich
weitere Vogel Krankheiten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Erkrankungen Kanarienvogel

Erkrankungen beim Kanarienvogel


Kanarienvögel sind von Natur aus sehr lebendige Vögel. Ein tagtägliches Herunmpiepsen und Hüpfen im Käfig ist ein Zeichen dafür, dass es dem Vogel gut geht. Doch sobald der Kanarienvogel einmal erkrankt, erkennen seine Halter dies oftmals nicht. Fälschlicherweise beurteilen sie die Stille des Vogels als eine Art Ängstlichkeit oder denken, der Vogel wäre nun handzahm geworden.



Kanarienvögel sind wahre Meister darin, ihre Krankheiten so lange wie möglich vor anderen geheim zu halten. Doch wenn der Vogel einen Halter hat, der sich bestens um seinen Vogel kümmert, bemerkt er bereits früh die Anzeichen einer Erkrankung.

Wenn man bemerkt, dass der Kanarienvogel sich anders als zuvor hält, deutet dies auf eine Krankheit hin. Da Kanarienvögel kein sehr starkes Immunsystem haben und Krankheiten nicht so gut abwehren können wie andere, empfiehlt es sich, so schnell wie möglich einen Tierarzt aufzusuchen. Dieser kann dann feststellen, an welcher Art Erkrankung der Vogel leidet.

Die äußerst schlechte Abwehrbarkeit von Krankheiten rührt beim Kanarienvogel daher, dass er ein nur recht kleiner Organismus ist und dementsprechend nicht genügend Platz hat, um seine Energiereserven längerfristig zu speichern. Ist ein Kanarienvogel erstmal an einer Krankheit erkrankt, können dieser sehr schnell weitere folgen, da das Immunsystem nun stark geschwächt ist und es Viren jetzt leicht haben, sich beim Vogel ein zu nisten. Und gerade deswegen ist es so wichtig, dass man Erkrankungen so schnell wie möglich erkennt und dementsprechend handelt.

Die am häufigsten auftretende Krankheit beim Kanarienvogel sind Parasiten. Eine Krankheit, die die Kanarienvögel immer sehr hart trifft, sind ist der Kanarienpocken-Virus. Anstecken kann sich Ihr kleiner Liebling vor allem bei anderen Vögeln oder bei Menschen, sofern sie infiziert sind und den Krankheitserreger übertragen.

Kennzeichen für diese Erkrankung sind kleine Knoten an den Hornteilen und an den Schnabelwinkeln des Kanarienvogels. Außerdem atmet der Vogel sichtlich schwerer. Wenn man nicht rechtzeitig handelt, läuft man Gefahr, dass der Vogel an einer Erstickung stirbt.

Eine Krankheit, die auch dem Menschen gefährlich werden kann, ist die Geflügelpest, die durch rohe Hühnereierschlalen oder durch Wildvögel übertragen werden kann. Erkrankt ein Mensch daran, erhält er eine Bindehautentzündung. Die Papageienkrankheit ist meldepflichtig, jedoch nicht so leicht zu diagnostizieren.

Hier muss man über einen längeren Zeitraum beim Vogel Atemnot, Durchfall, Schnupfen oder etwa schleimige Absonderungen beobachten. Der Vogel stirbt ohne Ausnahme an dieser Krankheit, da sich die Bakterien im Darm vermehren, was durch das geschwächte Abwehrsystem gefördert wird. Neben den genannten körperlichen Krankheiten kann es auch durch die Psyche bedingt zu Erkrankungen kommen. Dies ist der Fall, wenn ein Kanarienvogel alleine gehalten wird und einen Spielgesellen vermisst. Hier sollte man unbedingt noch mindestens einen zweiten Vogel und dementsprechend auch einen größeren Käfig kaufen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Featherduster beim Wellensittich

Featherduster beim Wellensittich

Featherduster beim Wellensittich Wenn Wellensittiche unter dem so genannten Featherduster leiden, kann man das daran erkennen, dass ihre Federn ellenlang sind. Daher kommt auch die Bezeichnung ...
Krankheitsbild der Schnabelräude

Krankheitsbild der Schnabelräude

Krankheitsbild der Schnabelräude Wellensittiche haben mit einer häufig auftretenden Erkrankung zu kämpfen – der Schnabelräude. Der Besitzer des Wellensittichs bemerkt oftmals gar nicht, dass sein ...
Vogel Lexikon