Monday, 16.09.19
home Vogel Spielzeug Wellensittich & sprechen Papageifutter Vogelkrankheiten
Vögel Allgemeines
Richtige Käfighaltung
Spielzeug für Vögel
Zucht von Vögeln
weiteres Vögel ...
Vogel kaufen
Auswahl des Heimvogels
Kosten Vogelhaltung ?
Welcher Vogel paßt zu mir?
weiteres Vogelanschaffung ...
Sittiche
Wellensittiche
Haltung von Wellensittichen
Nymphensittiche
weiteres Sittiche ...
Papageien
Papageien Allgemeines
Handaufzucht von Papageien
Futter für Papageien
weiteres Papageien ...
Kanarienvögel
Verhalten von Kanarienvögeln
Nahrung für Kanarienvögel
Zähmung des Kanarienvogels
weiteres Kanarienvogel ...
Krankheiten beim Vogel
Erkrankungen Kanarienvogel
Verstummte Kanarienvögel
Mauser beim Wellensittich
weitere Vogel Krankheiten ...
Auch interessant ...
Wie baut man ein Vogelhaus?
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Einsame Heimvögel

Einsame Heimvögel


Hat man sich dafür entschieden, sich einen Vogel als Haustier zu halten, sollte man auch entsprechende Rücksicht auf die Bedürfnisse dieses Tieres nehmen. Dazu sollte man sich vorher hinreichend darüber erkundigen, ob die Vogelart auch alleine in einem Käfig gehalten werden kann. Normalerweise sind Vögel Tiere, die in freier Natur in großen Schwärmen miteinander leben. Und nicht selten kommt es vor, dass Heimvögel an Einsamkeit leiden und sie dies auch krank macht.



Zierfinken, Kanarienvögel, Wellensittiche oder etwa Papageien fühlen sich viel wohler, wenn sie zu zweit oder in kleinen Schwärmen gehalten werden, damit sie immer einen „Gesprächspartner“ haben. Es ist für Vögel wichtig, nicht den Bezugspunkt zu ihrer eigenen Art zu verlieren.

Der Tierschutzbund bemängelt immer wieder, dass die Mehrheit der Heimvögel noch immer einzeln gehalten werden und ihnen keine artgerechte Haltung zukommt. Bei einzeln gehaltenen Heimvögeln wird in diesen Fällen der Mensch zur einzigen Bezugsperson für den Vogel und nutzt dies auch gerne, vielleicht unbewusst, aus. Nicht zuletzt wegen eigenen Vorteilen halten Vogelhalter ihre Tiere einzeln. Man sagt dem Kanarienvogel nach, dass er mehr und häufiger singt, wenn er alleine gehalten wird, Papageien sollen unterhaltsamer und handzahmer werden und Sittiche werden angeblich leichter handzahm.

Doch sehr oft reicht diesen Vögeln der Mensch als einzige Bezugsperson nicht aus. Sie werden seelisch krank und erkranken auch an der Psyche. Ein gutes Beispiel hierfür bilden Papageien. Wenn diese alleine in einem Käfig oder einer Voliere gehalten werden, haben sie keine Möglichkeit, sich in einem Schwarm oder von einem Partner das Gefieder pflegen zu lassen. Etwa im Alter von drei bis acht Jahren fangen die einzeln gehaltenen Papageien an, an ihrem Gefieder herum zu nagen, sich so weit zu rupfen, bis sie ganz nackt sind oder sich sogar tiefe Bisswunden zuzufügen.

Weitere Indizien dafür, dass sich ein Heimvogel zu alleine fühlt und dadurch seelisch erkrankt, ist ein übermäßiges Essen des Vogels. Sie neigen zur Fettsucht und sehen die Nahrungsaufnahme als einzige Beschäftigungsmöglichkeit an. Schon allein aus diesen Gründen sollte man vor dem Kauf eines Vogels bedenken, dass man diesem noch einen Partner und Gesellen zur Verfügung stellen sollte.



Das könnte Sie auch interessieren:
Auswahl des Heimvogels

Auswahl des Heimvogels

Die Auswahl des Heimvogels Hat man sich dafür entschieden, einen Vogel zu kaufen, muss nur noch festgestellt werden, welcher der richtige für einen ist. Aber selbst nach dieser Entscheidung fällt die ...
Ein Vogel für ein Kind

Ein Vogel für ein Kind

Ein Vogel für ein Kind Vogelanschaffung weil Kindern langweilig ist Wenn die eigenen Kinder zu oft bitten und betteln, geben gestresste Eltern meistens nach. Doch bei der Vogelanschaffung sollte ...
Vogel Lexikon