Thursday, 25.04.19
home Vogel Spielzeug Wellensittich & sprechen Papageifutter Vogelkrankheiten
Vögel Allgemeines
Richtige Käfighaltung
Spielzeug für Vögel
Zucht von Vögeln
weiteres Vögel ...
Vogel kaufen
Auswahl des Heimvogels
Kosten Vogelhaltung ?
Welcher Vogel paßt zu mir?
weiteres Vogelanschaffung ...
Sittiche
Wellensittiche
Haltung von Wellensittichen
Nymphensittiche
weiteres Sittiche ...
Papageien
Papageien Allgemeines
Handaufzucht von Papageien
Futter für Papageien
weiteres Papageien ...
Kanarienvögel
Verhalten von Kanarienvögeln
Nahrung für Kanarienvögel
Zähmung des Kanarienvogels
weiteres Kanarienvogel ...
Krankheiten beim Vogel
Erkrankungen Kanarienvogel
Verstummte Kanarienvögel
Mauser beim Wellensittich
weitere Vogel Krankheiten ...
Auch interessant ...
Wie baut man ein Vogelhaus?
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Ein Vogel für ein Kind

Ein Vogel für ein Kind


Vogelanschaffung weil Kindern langweilig ist

Wenn die eigenen Kinder zu oft bitten und betteln, geben gestresste Eltern meistens nach. Doch bei der Vogelanschaffung sollte man nicht so schnell klein bei geben. Denn oftmals unterschätzt man den Aufwand, der dahinter steckt.



Kinder wünschen sich Haustiere, damit ihnen nicht mehr so oft langweilig ist. Und einige Eltern sind ganz froh darum, wenn sich ihr Sohn oder ihre Tochter dann mit dem Tier beschäftigt und nicht ständig nervt. Aber ein Vogel ist auch ein Lebewesen und sollte dementsprechend behandelt werden.

Nicht jedes Kind ist verantwortungslos. Merkt man, dass das eigene Kind schon reif genug ist, für sich selbst zu sorgen und auch die Konsequenzen für ein bestimmtes Handel zu ziehen, ist das meistens ein gutes Zeichen. Leider stellt es sich erst zu spät heraus, ob das Kind ein guter Vogelhalter ist oder ob alles an den Eltern hängen bleiben wird.

Hat man sich erstmal einen Vogel angeschafft, wäre es unratsam, ihn wieder in die Zoohandlung oder zum Züchter zu bringen, nur weil man erst zu spät gemerkt hat, dass das Kind für ein Lebewesen keine Verantwortung übernehmen kann. Ein Hin- und Herschieben tut dem Vogel nicht gut. Deshalb lohnt es sich allemal, mit dem Kind zuvor ausführlich darüber zu reden, was es bedeutet, Verantwortung für ein kleines Lebewesen zu übernehmen.

Der Käfig muss mindestens ein Mal in der Woche gesäubert werden, jeden Tag braucht der Vogel frisches Wasser und Futter. Das allein reicht jedoch nicht. Man muss sich auch darum bemühen, den Vogel handzahm zu machen und sich mit ihm beschäftigen.

Jeder in einem Käfig gehaltene Vogel hat das Recht auf einen Freiflug. Oftmals stellt sich das Wiedereinfangen des Tieres nach der Stunde Ausflug als schwierig heraus. Deswegen muss man sich viel Mühe mit dem Tier geben und ihm mit viel Liebe und Geduld beibringen, wie es sich verhalten soll. Bei allem darf man die Bedürfnisse und Wünsche des Vogels nicht vergessen. Insbesondere Wellensittiche leben in der freien Natur in Schwärmen Wer einen Vogel alleine in einem Käfig oder einer Voliere hält, wird merken, dass der Vogel mit der Zeit seelisch krank wird.

Ein Vogel sollte niemals aus purer Langeweile angeschafft werden, sondern als Lebewesen respektiert und ebenso behandelt werden. Vor der Anschaffung gilt es, dem Kind klar zu machen, welche Verantwortung es mit einem Vogel übernehmen wird.



Das könnte Sie auch interessieren:
Einsame Heimvögel

Einsame Heimvögel

Einsame Heimvögel Hat man sich dafür entschieden, sich einen Vogel als Haustier zu halten, sollte man auch entsprechende Rücksicht auf die Bedürfnisse dieses Tieres nehmen. Dazu sollte man sich vorher ...
Gefahren mit einem Heimvogel

Gefahren mit einem Heimvogel

Gefahren mit einem Heimvogel Dass ein Heimvogel einem nicht nur Freude bereiten kann, davon können so manche Vogelhalter ein Lied singen. Zum Einen wiegt oftmals die Verantwortung, welche man für den ...
Vogel Lexikon